Morgan Stanley Zentrale, New York

Morgan Stanley verdient mehr als erwartet

Stand: 15.10.2020, 14:20 Uhr

Die US-Bank Morgan Stanley hat wie ihre Konkurrenz von einem florierenden Handelsgeschäft profitiert. Der Gewinn kletterte im vergangenen Quartal um ein Viertel auf 2,6 Milliarden Dollar, wie Morgan Stanley am Donnerstag mitteilte. Das war mehr, als Analysten erwartet haben. Auch heimische Wettbewerber wie JP Morgan und Goldman Sachs bauten ihre Gewinne im dritten Quartal unerwartet deutlich aus. Die Aktien von Morgan Stanley legten im vorbörslichen Handel an der Wall Street zu.

Morgan Stanley habe in den Sommermonaten von "aktiven Märkten" profitiert, sagte Bankchef James Gorman. Die Erträge legten in allen Geschäftsbereichen zu, besonders der Handel von Aktien und Anleihen sei gut gelaufen. Insgesamt stiegen die Erträge um 16 Prozent auf 11,4 Milliarden Dollar. Die Risikovorsorge für faule Kredite verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwar auf rund 111 Millionen Dollar, blieb aber deutlich unter dem Niveau des zweiten Quartals.