Twitter Logo

Aktien obenauf Milliardenumsatz verleiht Twitter Flügel

Stand: 06.02.2020, 14:12 Uhr

Twitter hat erstmals in einem Quartal einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar erzielt. Das treibt die Aktie des Kurznachrichtendiensts an.

Twitter hat im Weihnachtsquartal erstmals in einem Vierteljahr mehr als eine Milliarde Dollar umgesetzt. "Wir haben einen neuen Meilenstein erreicht", kommentierte Vorstandschef Jack Dorsey. In den drei Monaten bis Ende Dezember kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um elf Prozent auf 1,01 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt Twitter nicht einen solchen Zuwachs zugetraut und nur 996,7 Millionen Dollar zugetraut.

Auch bei der Zahl der "monetarisierbaren" täglichen Nutzer schnitt Twitter mit einem Wert von 152 Millionen besser als erwartet ab. Hier lagen die Erwartungen der Experten nur bei 147,5. Dieser Wert gibt die Zahl der mindestens einmal im Monat aktiven User an, denen auch tatsächlich Werbung gezeigt werden kann. Konkurrenten wie Facebook nennen im Gegensatz dazu die Nutzerzahl unabhängig von der Werberelevanz. Legt man diese Definition zu Grunde, hatte Twitter in der Vergangenheit schon einmal über rund 330 Millionen Nutzer berichtet.

Teilweise auch schwächer als erhofft

Hohe Kosten drückten den Quartalsgewinn allerdings von 255 Millionen auf 119 Millionen Dollar. Das Ergebnis je Aktie lag mit 25 Cent allerdings deutlich unter den erwarteten 29 Cent.

Für das laufende Vierteljahr rechnet Twitter mit Umsätzen von 825 bis 885 Millionen Dollar. Hier erwarteten Analysten bisher im Schnitt 873 Millionen Dollar.

Dennoch ist für die Börse heute das Glas eher halbvoll. Die Twitter-Aktie legte im vorbörslichen Handel in Amerika um bis zu 9,3 Prozent auf 36,48 Dollar zu.

ME/dpa/rtr