Leuvhtendes Nvidia-Logo

Milliardenschwerer Zukauf von Nvidia

Stand: 11.03.2019, 13:32 Uhr

Der US-Chiphersteller kauft für 6,8 Milliarden Dollar den israelischen Konkurrenten Mellanox und will damit sein Cloud-Geschäft ausbauen. Das als Grafikkarten-Spezialist bekanntgewordene Unternehmen kündigte an, dafür 125 Dollar je Aktie zu zahlen, ein Aufschlag von 14 Prozent auf den Mellanox-Schlusskurs von Freitag.

Insidern zufolge war auch der Rivale Intel an einer Übernahme interessiert. Mellanox stellt Chips und andere Hardware für Rechenzentren her, in die Speicherkapazitäten und andere Computerdienste ausgelagert werden. Dieses Geschäft macht bei Nvidia inzwischen fast ein Drittel des Umsatzes aus.

Mellanox-Aktien ziehen an der Nasdaq vorbörslich über acht Prozent an, Nvidia-Aktie steigen rund 1,6 Prozent.