Metro und Ceconomy

Metro verhagelt Haniel die Bilanz

Stand: 31.08.2018, 13:53 Uhr

Der schlechte Lauf der Metro- und Ceconomy-Aktien hat Großaktionär Haniel im ersten Halbjahr tiefrote Zahlen eingebrockt. Die Duisburger mussten im ersten Halbjahr Wertberichtigungen vornehmen und haben insgesamt 872 Millionen Euro auf die Beteiligungen an den beiden Unternehmen abgeschrieben. Insgesamt summierte sich der Verlust aus den beiden Aktienpaketen auf knapp eine Milliarde Euro, wie die Franz Haniel & Cie. GmbH heute mitteilte.