Fahnen mit Metro-Logo vor Unternehmenszentrale
Audio

Metro-Übernahmeangebot läuft ab

Stand: 07.08.2019, 10:03 Uhr

Am heutigen Mittwoch um 24:00 Uhr läuft die Annahmefrist für das freiwillige Übernahmeangebot des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky für Metro ab. Zum 5. August konnte das Bieterkonsortium EPGC des Investors lediglich rund 36,5 Prozent der Aktien einsammeln, hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Der Milliardär bietet den Metro-Aktionären einen Preis von 16 Euro je Stammaktie und 13,80 Euro je Vorzugsaktie. Er bewertet den Handelskonzern demnach mit rund 5,8 Milliarden Euro. Das Angebot ist allerdings an die Bedingung geknüpft, dass Kretinsky sich damit mindestens 67,5 Prozent aller Stammaktien sichern kann. Die Metro-Konzernspitze und die Großaktionäre Meridian-Stiftung und Beisheim-Gruppe lehnen das Angebot aber als zu niedrig ab.