Fahnen mit Metro-Logo vor Unternehmenszentrale

Metro treibt Sparprogramm voran

Stand: 19.11.2019, 14:56 Uhr

Der Handelskonzern Metro will sein angekündigtes Sparprogramm bereits im laufenden Geschäftsjahr umsetzen. Das Programm solle in den kommenden Monaten konkretisiert werden, kündigte das Düsseldorfer Unternehmen am Dienstag an. Darüber seien die Mitarbeiter bereits informiert worden. Zugleich teilte der Konzern mit, dass für die Sparmaßnahmen schon im laufenden Geschäftsjahr 2019/20 (per Ende September) einmalige Aufwendungen in einer Höhe von rund 60 bis 80 Millionen Euro anfallen werden. Zuletzt hatte Metro Kosten von insgesamt rund 30 bis 65 Millionen Euro angekündigt. Das Programm solle für "nachhaltige Einsparungen" im mittleren zweistelligen Millionenbereich sorgen, von denen im laufenden Geschäftsjahr bereits ein niedriger zweistelliger Millionenbetrag realisiert werden solle, hieß es weiter.