Fahnen mit Metro-Logo vor Unternehmenszentrale
Audio

Metro: Real-Verkauf auf der Ziellinie

Stand: 08.03.2019, 13:52 Uhr

Der Handelsriese Metro aus dem MDax biegt bei den Verhandlungen über einen Verkauf der Supermarktkette Real in die Zielgerade ein. Die Gespräche seien in die heiße Phase eingetreten, sagte Metro-Chef Olaf Koch. Ein Verkauf im April oder Mai sei weiter realistisch, bekräftigte Koch.

Es gebe rund fünf Interessenten, mit denen der Konzern verhandele. Diese wollten die Kette mit einem Jahresumsatz von mehr als sieben Milliarden Euro und 279 Märkten insgesamt übernehmen.

Koch will Metro auf das Geschäft rund um die Großmärkte ausrichten, die Real-Supermärkte haben dabei keinen Platz mehr unter dem Dach der Metro. Er hatte Real im vergangenen September ins Schaufenster gestellt.