Fahnen mit Metro-Logo vor Unternehmenszentrale

Metro bei Real auf der Zielgeraden

Stand: 11.04.2019, 15:42 Uhr

Für die Supermarktkette Real wird es ernst: Metro-Chef Olaf Koch will Insidern zufolge Anfang kommender Woche entscheiden, mit welchem Interessenten er in exklusive Gespräche er über einen Verkauf einsteigen soll. Ein Beschluss werde dann erwartet. Ein Metro-Sprecher wollte die Angaben nicht kommentieren.

Koch will sich von der Kette mit einem Jahresumsatz von mehr als sieben Milliarden Euro und 279 Märkten - davon befinden sich rund 65 Immobilien im Besitz Reals - trennen, um Metro vollends auf das Geschäft rund um die Großmärkte zu konzentrieren. Koch will bis spätestens Anfang Juni eine Lösung.

Im Gespräch ist auch eine Zerschlagung von Real. In diesem Fall hat der Kölner Einzelhandelsriese Rewe Interesse angemeldet. Auch der Einkaufsverbund Markant wird genannt. Damit kämen etwa Kaufland und Globus ins Spiel.