ThyssenKrupp-Helm und Schutzbrille

Merkel will keine Zerschlagung von ThyssenKrupp

Stand: 20.07.2018, 16:18 Uhr

Die Aktie von Thyssenkrupp fiel am Freitag um über drei Prozent und war Schlusslicht im Dax. Bundeskanzlerin Angela Merkel dämpfte die zuletzt spürbare Zerschlagungsfantasie. Sie forderte, dass der Industriekonzern "möglichst breit aufgestellt" bleiben sollte. Die Anleger nutzten die Gelegenheit zu Gewinnmitnahmen, nachdem die Aktie in dieser Woche massiv von Spekulationen über eine Zerschlagung des Traditionskonzerns profitiert hatte.