Firmenschild von Merck & Co, dahinter fährt ein Auto vorbei

Merck & Co. mit Krebsmittel Keytruda erfolgreich

Stand: 12.02.2019, 16:52 Uhr

Aktien des US-Pharmakonzerns sind an der NYSE derzeit gefragt und setzen damit ihren zuletzt guten Lauf fort. Grund: Das Unternehmen kommt mit seinem Krebs-Flaggschiff Keytruda weiter voran.

Das Mittel als Kombinationstherapie mit dem Pfizer-Medikament Inlyta könne im Einsatz beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom das Überleben der Patienten und die Zeit ohne ein Fortschreiten der Krankheit im Vergleich zur aktuellen Standardtherapie deutlich verlängern, teilte der Konzern am späten Montagabend in Kenilworth mit. Das zeigten erste Daten aus einer zulassungsrelevanten Schlüsselstudie.