Saudi Aramco

Megadeal in Chemiebranche

Stand: 27.03.2019, 19:40 Uhr

Im Nahen Osten entsteht ein neuer Chemie-Branchengigant: Die weltgrößte Erdölfördergesellschaft Saudi Aramco übernimmt für rund gut 69 Milliarden US-Dollar die Mehrheit am saudi-arabischen Chemiekonzern Sabic. Es ist einer der größten Deals in der Chemiebranche seit der 130 Milliarden Dollar schweren Fusion der US-Firmen Dow und DuPont. Saudi Aramco übernimmt dafür den Anteil des staatlichen Investmentfonds PIF von 70 Prozent an Sabic, wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Saudi Aramco hat nach eigenen Angaben derzeit nicht vor, die übrigen 30 Prozent zu kaufen.