Jeder hat mal klein angefangen
Audio

Klein, aber oho! MDax und SDax auf Rekordhochs

Stand: 18.01.2018, 16:05 Uhr

Klein ist besser als groß - zumindest an der Börse. Seit Jahren laufen deutsche Nebenwerte meist besser als Standardwerte. Das zeigt die Entwicklung von MDax und SDax. Am Donnerstag haben sie historische Bestmarken erklommen - schon wieder.

MDax: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
23.003,77
Differenz relativ
-1,73%

In der zweiten Börsenreihe gewinnt man besser. Der MDax eilt von Hoch zu Hoch. Mit 27.185 Punkten knackte der Nebenwerte-Index am Donnerstag die alte Bestmarke vom November. Der "große Bruder" Dax liegt hingegen noch über 300 Punkte von seinem Allzeithoch entfernt.

MDax hängt Dax ab

Dax

Dax: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
11.066,41
Differenz relativ
-1,58%

Auch auf Ein-Jahres-Sicht hat der MDax den Dax abgehängt. Die zweite Börsenliga hat in den letzten zwölf Monaten rund 20 Prozent zugelegt, während die Königsliga "nur" ein Plus von 14 Prozent schaffte. Im Drei-, Fünf- und Zehnjahresvergleich hat der MDax ebenfalls besser als der Dax abgeschnitten. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hatte der Nebenwerte-Index die Nase vorn.

SDax: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
10.221,40
Differenz relativ
-1,92%

Noch besser lief es zuletzt für den SDax. Der Kleinwerte-Index kletterte auf Ein-Jahres-Sicht um gut 25 Prozent nach oben und erreichte am Donnerstag mit 12.424 Punkten ebenfalls ein neues Rekordhoch.

Höhere Gewinndynamik und Spiegelbild der Wirtschaft

Die MDax- und SDax-Unternehmen weisen seit Jahren eine höhere Gewinndynamik aus als die Dax-Konzerne. Kein Wunder, sie sind meist kleiner, haben sich auf lukrative Nischen konzentriert und haben höhere Margen. Nirgendswo findet man mehr Weltmarktführer als im MDax.

Zudem repräsentiert gerade der MDax die einzelnen Wirtschaftsbranchen viel besser als der Dax. Der deutsche Leitindex wird seit langem von Banken, Versichern und Versorgern belastet. "Der MDax spiegelt die mittelständisch geprägte deutsche Wirtschaft besser wieder als der Dax", sagt Björn Glück, Fondsmanager von Lupus Alpha. Die Fondsgesellschaft setzt traditionell auf deutsche Nebenwerte - und hat damit in den letzten Jahren viel Erfolg gehabt.

Starke Nebenwerte-Fonds

Deutsche Nebenwerte-Fonds haben denn auch in den letzten Jahren stark performt und viele Anleger angelockt. Der Lupus Alpha Smaller German Champions hat auf Ein-Jahres-Sicht gut 34 Prozent zugelegt. Ähnlich gut lief der H & A Aktien Small Cap von Hauck & Aufhäuser: Er hat auf Ein-Jahres-Sicht 32 Prozent gewonnen.

1/10

Die größten Gewinner und Verlierer im MDax Performance 2017

<b>Uniper</b><br />Zum Börsenliebling im MDax mauserte sich ein Unternehmen, das mit konventionellen Kraftwerken Kohle macht. Der Kurs der abgespaltenen Eon-Tochter Uniper verdoppelte sich 2017 mit einem Plus von 98,3 Prozent nahezu. Der Kraftwerksbetreiber gilt als möglicher Übernahmekandidat. Der finnische Versorger Fortum will Uniper schlucken und hat sich bereits mit dem Uniper-Großaktionär Eon im Grundsatz auf einen Kauf von dessen 47 Prozent-Anteil geeinigt. Dass sich auch der aktivistische Investor Paul Singer mit seinem Hedgefonds Elliott in den Übernahmekampf einmischte, lieferte zusätzlichen Rückenwind. Zudem lockte die Aussicht auf hohe Dividenden die Anleger an.  : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Uniper
Zum Börsenliebling im MDax mauserte sich ein Unternehmen, das mit konventionellen Kraftwerken Kohle macht. Der Kurs der abgespaltenen Eon-Tochter Uniper verdoppelte sich 2017 mit einem Plus von 98,3 Prozent nahezu. Der Kraftwerksbetreiber gilt als möglicher Übernahmekandidat. Der finnische Versorger Fortum will Uniper schlucken und hat sich bereits mit dem Uniper-Großaktionär Eon im Grundsatz auf einen Kauf von dessen 47 Prozent-Anteil geeinigt. Dass sich auch der aktivistische Investor Paul Singer mit seinem Hedgefonds Elliott in den Übernahmekampf einmischte, lieferte zusätzlichen Rückenwind. Zudem lockte die Aussicht auf hohe Dividenden die Anleger an. 

1/50

Alle MDax-Mitglieder im Fünf-Jahres-Chart Zum Durchklicken

<b>Aareal Bank</b><br /><a href="http://kurse.boerse.ard.de/ard/kurse_einzelkurs_charts.htn?time=0&i=98321"><i><u>Tages-Chart</i></u></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Aareal Bank
Tages-Chart

nb