Schild mit Maut-Schriftzug auf einer Autobahnbrücke

Maut-Urteil belastet Kapsch TrafficCom

Stand: 18.06.2019, 16:56 Uhr

Nach dem EuGH-Urteil gegen die deutsche Pkw-Maut haben die Aktien von Krapsch TrafficCom gut sechs Prozent nachgegeben. Das österreichische Unternehmen hatte gemeinsam mit der deutschen CTS Eventim den Zuschlag für die Erhebung der Maut erhalten. Kapsch TrafficCom rechnet vorerst nicht mit Verlusten aus dem Projekt.

Der Europäische Gerichtshof hat die Pkw-Maut in Deutschland gestoppt, weil sie nach Ansicht der Richter rechtswidrig und diskriminierend ist. Die EU-Richter monierten, dass die wirtschaftliche Last der Abgabe praktisch ausschließlich auf den Haltern und Fahrern von in anderen EU-Staaten zugelassenen Fahrzeugen liege.