MasterCard-Schild in einem Einkaufszentrum in Shanghai

Mastercard: Erst impfen, dann Office?

Stand: 21.05.2020, 10:40 Uhr

Mastercard, der zweitgrößte Zahlungsabwickler der Welt, bietet seinen Mitarbeitern an, erst mit der Verfügbarkeit eines Covid-19-Impfstoffs an ihre Büroarbeitsplätze zurückzukehren. Der US-Konzern schloss sich damit anderen Technologie- und Finanzunternehmen an, die erklärt hatten, in absehbarer Zukunft keine umfassende Back-to-the-Office-Initiativen umzusetzen, einschließlich der Hauptkonkurrenten American Express und Visa.

Der Zahlungsabwickler prüft derzeit auch seine zukünftigen Immobilienbedürfnisse und erwägt die Konsolidierung von Büros. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Westchester beschäftigt weltweit fast 20.000 Mitarbeiter.