MAN eTGM, LKW, Truck

MAN könnte 6.000 Stellen streichen

Stand: 12.03.2020, 07:52 Uhr

Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Lastwagenbauer MAN will laut einem Bericht ein Sechstel seiner Arbeitsplätze abbauen. Firmenweit seien 6000 Arbeitsplätze akut gefährdet, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung auf Konzernkreise. Diese Zahl habe der Vorstand dem Betriebsrat bei einem Konsultationstreffen mitgeteilt. Der Stellenabbau soll dem Bericht zufolge über Fluktuation und Abfindungen gestemmt werden.

Das Unternehmen hatte Anfang der Woche einen massiven Stellenabbau angekündigt, ohne Details zu nennen. Unternehmenschef Joachim Drees sprach von einem "signifikanten Stellenabbau", vor allem in der Verwaltung. Vorstand und Betriebsrat verhandelten derzeit darüber, welche Maßnahmen umgesetzt würden. Die MAN Truck und Bus SE beschäftigt weltweit rund 36.000 Mitarbeiter - davon 21.000 in Bayern.