Erleuchteter Louis Vuitton-Laden in Paris bei Nacht

LVMH: Luxus bleibt gefragt

Stand: 10.10.2018, 10:38 Uhr

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH hat seinen Umsatz weiter gesteigert. Im dritten Quartal des laufenden Jahres stiegen die Erlöse um zehn Prozent gestiegen, teilte das Unternehmen mit Marken wie Louis Vuitton, Moet, Hennessy und Fendi mit. Aus Furcht vor einer Abkühlung des wichtigen China-Geschäfts ziehen sich Anleger aber aus europäischen Luxusgüter-Werten zurück. Die Aktien der Louis-Vuitton-Mutter verloren am Mittwoch in Paris fünf Prozent. Die Papiere von Konkurrenten wie Kering, Richemont oder Hugo Boss gaben ebenfalls stark nach. Letztere waren mit 74,44 Franken und 63,12 Euro jeweils so billig wie zuletzt vor rund eineinhalb Jahren. Genährt wurden die Spekulationen von einem Kommentar der US-Bank Morgan Stanley. Sie stufte die Branche auf "Underweight" herunter.