Lufthansa-Pilot

Lufthansa-Chef rechnet mit 10.000 weniger Jobs

Stand: 24.04.2020, 17:14 Uhr

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat noch schärfere Einschnitte wegen der größten Luftfahrt-Krise der Geschichte angekündigt. Bis zum Ende der Krise werde die Flotte von zuletzt rund 760 Flugzeugen um 100 Flugzeuge verkleinert, erklärte er in einem vom Unternehmen auszugsweise verbreiteten Webcast mit den Beschäftigten am Freitag. Daraus ergebe sich rechnerisch eine um 10.000 Mitarbeiter kleinere Belegschaft, ergänzte Spohr. Mit einer Normalisierung der Lage für den Luftfahrtkonzern rechnet er nicht vor 2023. "Wir waren als erste Branche von dieser weltweiten Krise betroffen und die Luftfahrt wird mit die letzte sein, die sie verlassen wird", sagte der Lufthansa-Chef.