Lufthansa-Kranich

Lufthansa Cargo dämpft die Erwartungen

Stand: 18.03.2019, 16:17 Uhr

Lufthansa: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
17,00
Differenz relativ
-0,12%

Die Lufthansa kann am Weltmarkt für Luftfracht derzeit keine Erholung ausmachen. "Der sehr, sehr große Boom der vergangenen beiden Jahre ist seit Ende des vergangenen Jahres vorbei", sagte Lufthansa-Cargo-Chef Peter Gerber am Montag in Frankfurt.

Die Frachtsparte der Lufthansa konnte im vergangenen Jahr trotz der Abkühlung am Frachtmarkt Umsatz und Ergebnis steigern. Die Erlöse kletterten um sieben Prozent auf 2,7 Milliarden Euro, das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) lag mit 372 Millionen Euro zwei Prozent über dem Vorjahreswert. Damit erzielte Lufthansa Cargo das zweitbeste Ergebnis ihrer Geschichte.

Den Großteil der Luftfracht schlägt die Lufthansa-Tochter über den Hauptstandort des Konzerns am Flughafen Frankfurt um. Die betriebliche Zentrale, das Lufthansa Cargo Center, soll bis 2024 mit einer Investition von 400 Millionen Euro modernisiert werden.