Übernahmeangebot Lotto24 knackt Jackpot

Stand: 19.11.2018, 09:32 Uhr

Hochzeit in der Lotto-Branche: Der Glücksspielanbieter Zeal Network will den Online-Lotterievermittler Lotto24 übernehmen. Für die Anleger ist das ein Volltreffer, die Aktie legt kräftig zu.

Zeitweise rücken die Lotto24-Titel um rund 13 Prozent auf fast 14,5 Euro vor. Im Juli dieses Jahres erreichten sie bei 16,38 Euro ein Rekordhoch. Aktuell liegt das Plus noch bei knapp acht Prozent. Für die Papiere von Zeal Network aus London geht es dagegen in die andere Richtung, sie knicken um fast neun Prozent ein.

Beide Unternehmen hatten heute ein Übernahmeangebot angekündigt. Bei einem Zusammenschluss würde eine digitale Lotteriegruppe mit derzeit zusammen mehr als fünf Millionen Kunden weltweit und einem kombinierten Transaktionsvolumen von etwa einer halben Milliarde Euro entstehen.

„Signifikanter Wert für Aktionäre“

Vorbehaltlich der endgültigen Bestimmung der gesetzlichen Mindestpreise und der endgültigen Festlegungen in der Angebotsunterlage wolle Zeal eine neue Zeal-Aktie als Gegenleistung für jeweils circa 1,6 zum Umtausch eingereichte Aktien von Lotto24 anbieten, hieß es laut Mitteilung. Zeal habe sich bereits einen Anteil von rund 65 Prozent an Lotto24 gesichert.

„Wir sind überzeugt, dass diese Transaktion signifikanten Wert für die Aktionäre von Zeal und Lotto24 schafft“, sagte Zeal-Finanzchef Jonas Mattsson laut Mitteilung. „Die positiven Wachstumsaussichten, die deutliche Reduzierung regulatorischer Risiken sowie der damit verbundenen Unsicherheiten und rund 57 Millionen Euro an jährlichen Kostensynergien machen die neue Gruppe zu einem hoch attraktiven langfristigen Investment.“

ts