Leerer Strand in der Türkei

Lira-Verfall als Touristen-Schreck?!

Stand: 13.08.2018, 10:55 Uhr

Aus Angst vor der Türkei-Krise ziehen sich Anleger verstärkt aus Aktien der Tourismusbranche zurück. Papiere von Anbietern mit Türkei-Geschäft geben deutlich nach. Tui-Papiere fallen um mehr als vier Prozent, Aktien des Konkurrenten Thomas Cook verlieren mehr als zwei Prozent. Auch die Aktien des Billigfliegers Easyjet, der mehrere Flughäfen in der Türkei ansteuert, geben merklich nach.

Zwar sei der massive Wertverfall der türkischen Lira prinzipiell gut für Touristen, sagte Marktbeobachter Neil Wilson von Markets.com. Damit steigt die Kaufkraft von Besuchern im Land. Doch die Angst vor einem wirtschaftlichen Kollaps in der Türkei überwiege.