Verschiedene Schokoladen-Tafeln von Lindt & Sprüngli

Lindt & Sprüngli kippt Ziele

Stand: 31.03.2020, 08:09 Uhr

Der Schweizer Schokoladeproduzent muss wegen der Coronavirus-Krise die Finanzziele für das Jahr 2020 revidieren. Die Pandemie und ihre Folgen beeinträchtigen das Geschäft in vielen wichtigen Märkten, wie das Unternehmen mitteilte. Für die kommenden Jahre hält der Hersteller der Goldhasen und Lindor-Kugeln am organischen Umsatzwachstumsziel von fünf bis sieben Prozent fest. Für das abgelaufene Geschäftsjahr sollen die Aktionäre wie vorgesehen 175 Franken Dividende je PS und 1750 Franken je Namensaktie erhalten.