Linde Praxair

Linde kommt mit ExxonMobil ins Geschäft

Stand: 25.06.2019, 11:35 Uhr

Der Industriegasekonzern Linde investiert 1,4 Milliarden Dollar in den Ausbau einer eigenen Gasanlage in Singapur. Damit soll eine nahe gelegene Raffinerie des Ölkonzerns Exxon von 2023 an mit zusätzlichem Wasserstoff und Synthesegas beliefert werden, wie Linde mitteilte. Exxon baut seinerseits seine Raffinerie aus, um die Umweltschädlichkeit der dort produzierten Schiffstreibstoffe zu verringern.