Linde Praxair

Linde: Eine Milliarde für Aktienrückkauf

Stand: 10.12.2018, 12:55 Uhr

Der Industriegase-Hersteller Linde plc will die Investoren kurz nach der Fusion mit einem milliardenschweren Aktienrückkauf locken. Bis zum 30. April 2019 sollen eigene Papiere im Volumen von einer Milliarde Dollar erworben werden. Zum Kurs von 135,50 Euro müsste Linde damit knapp 6,5 Millionen Aktien kaufen, das sind 1,2 Prozent des Grundkapitals. Die Papiere sollen anschließend eingezogen oder als Aktienboni an Mitarbeiter ausgegeben werden.

Bei der Dividende folgt die neue Linde der Politik ihres US-Fusionspartners Praxair. Für das vierte Quartal sollen am 27. Dezember 82,5 US-Cent je Aktie gezahlt werden, wie der Konzern mitteilte. Den gleichen Betrag hatte Praxair bereits für die ersten drei Quartale ausgeschüttet.