Fuchs Petrolub Ölfässer in einer Lagerhalle in Mannheim

Lichtblick bei Fuchs Petrolub

Stand: 15.10.2020, 17:54 Uhr

Der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub zeigt sich nach einem guten dritten Quartal etwas optimistischer für das Gesamtjahr. Der MDax-Konzern rechnet mit einem geringeren Gewinnrückgang als befürchtet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll 2020 um rund 15 Prozent anstatt der bisher angenommen 25 Prozent unter dem Vorjahreswert von 321 Millionen Euro liegen. Der neuen Prognose liege dabei die Annahme zugrunde, dass es im vierten Quartal zu keinen weitreichenden Lockdowns kommen wird. In den ersten neun Monaten fiel das Ebit um 17 Prozent auf 203 Millionen Euro, der Umsatz schrumpfte um 11 Prozent auf 1,74 Milliarden Euro.