Facebook Libra

Facebook verliert weitere Partner für Libra-Projekt

Stand: 13.10.2019, 10:22 Uhr

Facebook muss bei der umstrittenen Digitalwährung Libra auf weitere bekannte Partner verzichten. Die Online-Handelsplattform Ebay, den Kreditkartenriesen Mastercard und Visa sowie dem Bezahldienst Stripe gaben ihren Ausstieg bekannt. Vor einer Woche hatte bereits Paypal seine weitere Teilnahme abgesagt.

Zuvor hatten US-Medien über angebliche Bedenken angesichts der massiven Kritik an dem von Facebook initiierten Projekt berichtet. Die Digitalwährung soll von der Libra Association mit Sitz in der Schweiz verwaltet werden. Facebook hatte bei der Vorstellung im Sommer gut zwei Dutzend namhafte Partner präsentiert, doch nun werden es immer weniger.