Leoni-Logo mit starkem Schatten

Leoni mit weniger Verlust

Stand: 13.05.2020, 09:01 Uhr

Der angeschlagene Autozulieferer hat trotz der Corona-Krise seinen Verlust im ersten Quartal halbiert. Der Fehlbetrag sank unter dem Strich um 49 Prozent auf 67 Millionen Euro. Der Betriebsverlust (Ebit vor Sondereffekten) schrumpfte um 19 Prozent auf 17 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatten Anlaufschwierigkeiten in einem Werk in Mexiko das Ergebnis belastet. Infolge der Produktionsstopps der Autohersteller ging der Konzernumsatz um elf Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zurück.