Corestate-Büroimmobilie

Kräftiger Einbruch bei Corestate

Stand: 11.08.2020, 10:43 Uhr

Corestate: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
14,84
Differenz relativ
+0,68%

Wegen der Investitionszurückhaltung in Zeiten der Corona-Pandemie hat der Immobilien-Manager im ersten Halbjahr einen Gewinneinbruch verbucht. Bei einem Umsatzrückgang auf 95,6 (Vorjahr: 121) Millionen Euro sank das Ebitda auf knapp 26 (68,9) Millionen Euro. Netto blieben 11,4 (47,8) Millionen Euro. Der Vorstand kündigte an, mit Kostensenkungen gegensteuern zu wollen. "Wir werden uns in einigen Bereichen einfacher, effizienter und digitaler aufstellen und wollen hieraus deutliche Einspareffekte erzielen", erklärte Firmenchef Lars Schnidrig. Wegen der Unwägbarkeiten wagte er keine Jahresprognose.