Unternehmszentrale Knorr-Bremse in München
Audio

Knorr-Bremse: Gutes Halbjahr, maue Aussichten

Stand: 12.09.2019, 08:01 Uhr

Der Zug- und Nutzfahrzeugzulieferer hat im ersten Halbjahr Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Der Konzern profitierte von Trends zur Digitalisierung und zum automatisierten Fahren profitiert. Der Umsatz stieg um 8,4 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro, das Ebitda um knapp 15 Prozent auf 669 Millionen Euro. Die Ebitda-Marge wuchs auf 18,6 Prozent von 17,5 Prozent. Das ist mehr als Analysten erwartet hatten. Sie monierten aber den schwachen Auftragseingang. Die Aktien büßten 0,4 Prozent ein.