Knorr-Bremse, Produktion in China

Knorr Bremse auf Rekordhoch

Stand: 16.07.2020, 15:46 Uhr

Corona dürfte den Lkw- und Zugbremsenhersteller in diesem Jahr etwas bremsen. Für 2020 erwartet der Vorstand einen Umsatzrückgang auf 5,8 bis 6,2 Milliarden Euro nach 6,9 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Die Umsatzrendite (Ebitda-Marge) dürfte auf 16 bis 17,5 Prozent zurückgehen. Analysten hatten Schlimmeres befürchtet. Die Aktie stieg auf ein Rekordhoch von 103,80 Euro. Den Einbruch im Zuge des Corona-Crash im Februar und März hatten die Papiere schon Anfang Juni komplett aufgeholt.