Zwei rote Kion-Gabelstapler

Kion besser als gedacht

Stand: 17.01.2020, 17:37 Uhr

Trotz der wirtschaftlichen Eintrübung hat der Wiesbadener Gabelstaplerhersteller Kion im vergangenen Jahr die eigene Prognose übertroffen. So stieg der Auftragseingang um fünf Prozent auf voraussichtlich 9,1 Milliarden Euro. Der Umsatz wuchs um fast zehn Prozent auf rund 8,8 Milliarden Euro - ebenfalls mehr als erwartet. Das bereinigte Ebit ist voraussichtlich um rund acht Prozent auf rund 850 Millionen Euro gestiegen. Für das laufende Jahr stellt Kion hohe Investitionen in Aussicht. Die Kion-Aktie büßte dennoch 1,7 Prozent ein.