Vier farbige Einkaufstüten

Kingfisher bricht der Gewinn weg

Stand: 18.09.2019, 11:20 Uhr

Die britische Baumarktkette hat vor allem wegen schwächelnder Geschäfte in Frankreich im ersten Halbjahr weniger verdient. Der Vorsteuergewinn sank auf 353 Millionen Pfund, während der Umsatz mit 5,99 Milliarden Pfund beinahe auf Vorjahresniveau verharrte. Mit Blick auf die kommenden Monate erklärte der Vorstand, die Länder entwickelten sich unterschiedlich. Zudem gebe es wegen des Brexit weitere Unsicherheiten hinsichtlich der britischen Verbrauchernachfrage. Der Konzern befindet sich im vierten Jahr eines Fünfjahresprogramms, das zu höheren Einnahmen führen soll.