T-Systems

Kehraus bei T-Systems

Stand: 18.09.2019, 16:07 Uhr

Deutsche Telekom: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
16,19
Differenz relativ
+0,31%

Die kriselnde Großkundensparte der Deutschen Telekom soll deutlich zusammengestutzt werden. T-Systems werde in der neuen Aufstellung Umsätze von rund vier Milliarden Euro erzielen und sich nur noch auf IT und digitale Angebote fokussieren, sagte Spartenchef Adel Al-Saleh am Mittwoch vor den Mitarbeitern des Unternehmens. 2018 hatte T-Systems Erlöse von knapp sieben Milliarden Euro erwirtschaftet. Neu sei auch, dass die Betreuung der Firmenkunden künftig von der Konzernmutter wieder selbst verantwortet werde.

Die Umsetzung der neuen Strategie sei für das zweite Quartal 2020 geplant, sagte Al-Saleh. Dieser war 2018 angetreten, um die kriselnde Großkundensparte in die Spur zu bringen. Tausende Stellen fallen weg, rund 600 Millionen Euro an Kosten sollen eingespart werden.