Amadeus Fire Werbung auf einem Fahrrad

Kapitalerhöhung bei Amadeus Fire

Stand: 05.08.2020, 19:11 Uhr

Der Personaldienstleister aus dem SDax will im Rahmen einer Kapitalerhöhung frische Mittel zur Refinanzierung der Übernahme des Bildungsanbieters Comcave einsammeln. Das Kapital solle um bis zu zehn Prozent erhöht und bis zu 519.823 neue Aktien bei institutionellen Investoren platziert werden, kündigte das Unternehmen an. Sollten alle neu ausgegeben Aktien zum Schlusskurs vom Mittwoch von 101 Euro platziert werden, dann dürfte Amadeus Fire rund 52 Millionen Euro erlösen. Amadeus Fire hatte Ende 2019 Comcave zu einem Kaufpreis von etwa 200 Millionen Euro einschließlich Schulden übernommen.