K+S-Abraumhalde

K+S-Aktie unter Leerverkaufsdruck

Stand: 20.09.2019, 19:50 Uhr

Die Aktien von K+S sind am Freitagnachmittag an das Ende des Index der mittelgroßen Werte MDax gerutscht. Zuletzt stand ein Minus von 4,26 Prozent auf 13,81 Euro zu Buche. Dies ist das tiefste Niveau seit August.

Börsianer verwiesen darauf, dass die Hedgefonds-Manager von Millennium International Management LP ihre Leerverkaufspositionen deutlich ausgebaut und damit verstärkt auf fallende Kurse gesetzt hatten. Die Leerverkaufspositionen von Millennium International umfassen nun rund 1 Prozent aller Aktien des Salz- und Düngemittelproduzenten