Jungheinrich-Gabelstapler

Jungheinrich stapelt hoch

Stand: 21.10.2020, 22:11 Uhr

Der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich hat nach einer Belebung der Nachfrage die Prognose für das laufende Jahr erhöht. Seit mehreren Wochen belebe sich die Kundennachfrage sukzessive, hieß es am Abend nach Börsenschluss. Deshalb seien im Restjahr höhere Umsätze zu erwarten als zunächst geplant. Die Sparmaßnahmen dürften sich weiter positiv im Ergebnis niederschlagen.

Im Gesamtjahr dürften der Konzernumsatz und der Auftragseingang bei 3,5 Milliarden bis 3,7 Milliarden Euro liegen, hieß es weiter. Das sind jeweils rund 100 Millionen Euro mehr als bisher veranschlagt. Das Ebit dürfte mit nun 180 Millionen bis 230 Millionen Euro die bisherige Prognose von 130 Millionen bis 180 Millionen Euro ebenfalls deutlich übertreffen.

In den ersten neun Monaten sanken Umsatz und Ergebnis. Der Umsatz sank auf 2,72 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,97 Mrd). Das Ebit ging auf 150,2 Millionen Euro zurück von 197,3 Millionen ein Jahr zuvor.