Jost Werke Sattelkupplung

Jost stärkt Landwirtschaftsgeschäft

Stand: 13.12.2019, 10:56 Uhr

Der Lkw-Zulieferer Jost hat den schwedischen Hersteller von landwirtschaftlichen Frontladern Alö Holding für 250 Millionen Euro gekauft. Der erwartete Umsatzbeitrag soll bei rund 200 Millionen Euro liegen. Dadurch baue Jost das Geschäft mit Nutzfahrzeugen für die Landwirtschaft zu einer tragenden Säule des Konzerns aus, wie das im SDax gelistete Unternehmen mitteilte. "Die Übernahme ist ein wichtiger strategischer Schritt für uns", sagte Jost-Chef Joachim Dürr.