Jost Achsen System

Starke Zahlen & Prognoseerhöhung Jost, eine Perle fürs Depot…

Stand: 23.10.2017, 11:10 Uhr

… jedenfalls bislang. Der LKW-Zulieferer Jost überzeugt nach seinem Börsengang im Juli mit starken Umsatzzuwächsen vor allem in Asien. Auch das Ergebnis wächst rasant. Die Aktie schießt weiter nach oben.

Allein in den vergangenen drei Monaten hat sich der Börsenwert des Unternehmens aus Neu-Isenburg um ein Drittel auf knapp 40 Euro erhöht. Bei 41,03 Euro erreichte das Jost-Papier heute sogar ein Rekordhoch. Zuletzt lagen die Papiere des Lkw-Zulieferers bei 39,75 Euro noch über vier Prozent im Plus. Im Juli startete Jost zu 27 Euro an der Börse. Seitdem haben Anleger einen Zeichnungsgewinn von in der Spitze fast 52 Prozent erzielt.

Die frischen Neunmonats-Zahlen inspirierten die Anleger zum Wochenstart also zu weiteren Käufen. Der Konzernumsatz stieg insgesamt um neun Prozent auf 533,3 Millionen Euro. Der Umsatz im Segment Asien, Pazifik, Afrika (APA) kletterte um 47 Prozent auf 108,7 Millionen. Vor allem die anhaltend hohe Nachfrage in China erwies sich als Umsatztreiber.

»Wir freuen uns über die weitere Beschleunigung unseres Umsatzwachstums in der APA-Region im dritten Quartal, mit der wir die übliche saisonale Abkühlung ausgleichen konnten.«

Lars Brorsen, Vorstandsvorsitzender der Jost Werke AG

Da ist noch mehr drin

Auch das Ergebnis des Unternehmens überzeugt die Anleger. In den ersten neun Monaten stieg das bereinigte Ebit vorläufigen Zahlen zufolge um 24 Prozent auf 63,8 Millionen Euro. Zu diesem positiven Ergebnis trugen insbesondere weitere Effizienzsteigerungen und der hohe Umsatzanstieg in der APA-Region mit erfreulichen Margen bei, teilt das Management mit.

Die erfogreichen neun Monate haben Folgen für die Prognose. Jost erwartet nun für das laufende Geschäftsjahr ein hohes einstelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr. Die bisherige Prognose sah ein mittleres einstelliges Umsatzwachstum vor. Ferner soll das  bereinigte Ebit gegenüber 2016 im moderaten zweistelligen Prozentbereich steigen. Zuvor hatten die Erwartungen im hohen einstelligen Prozentbereich gelegen.

Jost ist ein Hersteller und Zulieferer für die LKW-Industrie und profitiert derzeit natürlich von der positiven wirtschaftlichen Gesamtlage. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Herstellung von sicherheitsrelevanten Systemen für Zugmaschinen, Auflieger und Anhänger.

ts