Jenoptik-Mitarbeiter justiert einen Diodenlaser

Jenoptik bekräftigt Jahresprognose

Stand: 05.05.2020, 20:47 Uhr

Die Autoflaute hat Jenoptik im ersten Quartal hart getroffen. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) sank von 23,8 Millionen Euro auf rund 17 Millionen Euro. Der Umsatz sank um acht Prozent auf 165 Millionen Euro. Im zweiten Quartal rechnet Jenoptik coronabedingt mit weiteren Einbußen bei Umsatz und Ergebnis, insbesondere im Automobilgeschäft und der Luftfahrtindustrie. Das Unternehmen zeigte sich dennoch zuversichtlich, die Jahresprognose zu erreichen. Demnach sollen der Umsatz bei etwa 800 Millionen Euro und die Ebitda-Marge bei 14,3 Prozent liegen.