JD.com-App auf Smartphone

JD.com unter Druck

Stand: 05.09.2018, 09:56 Uhr

Aktien von JD.com gerieten gestern unter Druck. Es war bekannt geworden, dass der Chef des chinesischen Onlinehändlers, Richard Liu, am Wochenende in den USA wegen des Verdachts einer sexuellen
Straftat vorübergehend festgenommen worden war. Inzwischen ist er dem Unternehmen zufolge wieder zurück in China, gegen Liu seien falsche Vorwürfe erhoben worden. Die Ermittler hätten kein Fehlverhalten festgestellt. JD.com ist der Hauptkonkurrent des chinesischen Online-Händlers Alibaba.