BMW, Daimler, Audi, Porsche, VW

Ist die Autoindustrie zu optimistisch?

Stand: 31.03.2019, 13:54 Uhr

Der Chef des Lichttechnikherstellers und Autozulieferers Osram zweifelt die Prognosen der Autobauer für das laufende Jahr an. "Die offiziellen Statistiken, mit der die gesamte Autoindustrie arbeitet, gehen für 2019 von 96 Millionen zu produzierenden Autos aus. Diese Zahl glaube ich nicht", sagte Olaf Berlien der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Ich rechne mit 90 Millionen Fahrzeugen." Die getrübten Aussichten beim Autoabsatz und bei der Smartphone-Nachfrage seien die Gründe, warum Osram am Donnerstag die Prognose für 2019 drastisch gesenkt habe. Zuvor hatte bereits Infineon wegen des Rückgangs der Autoproduktion die Prognosen gesenkt.