Unity

Unity: Glänzendes Debüt an der Wall Street

Stand: 20.09.2020, 10:00 Uhr

Der Tech-IPO-Hype hält an. Der Softwareentwickler Unity Software ist mit einem ersten Kurs von 75 Dollar an der Börse gestartet. Der Ausgabekurs lag bei 52 Dollar. Zeitweise gewannen die Aktien fast die Hälfte ihres Werts. Das Tageshoch erreichten die Papiere kurz nach Handelsbeginn bei 76,79 Dollar, am Ende notierten die Anteilsscheine bei gut 68 Dollar.

Trotz eines Umsatzsprungs im ersten Halbjahr 2020 von knapp 40 Prozent auf 351 Millionen Dollar fuhr Unity Software im selben Zeitraum bis Ende Juni einen Nettoverlust von 54 Millionen Dollar ein. Snowflake, ein Amazon-Konkurrent im Daten-Geschäft für die Logistik-Industrie, hatte bereits am Donnerstag ein viel beachtetes Debüt in New York hingelegt.