Indus Holding-Unternehmenszentrale in Bergisch Gladbach

Indus hat ein Auto-Problem

Stand: 20.02.2020, 07:47 Uhr

Die schwächelnde Fahrzeugtechnik setzt der Beteiligungsfirma Indus zu. Das operative Ergebnis (Ebit) vor Wertminderungen lag 2019 bei 135 Millionen Euro. Trotz Rekordergebnissen in den Segmenten Maschinen- und Anlagenbau und Bau/Infrastruktur sei der Vorjahreswert von 151 Millionen Euro wegen der Schwäche der Fahrzeugindustrie nicht zu erreichen gewesen. Der Umsatz kletterte auf 1,74 (Vorjahr: 1,71) Milliarden Euro. "Im Jahr 2020 gilt es nun, weiter konsequent an einer Bereinigung der Probleme im Bereich Fahrzeugtechnik zu arbeiten", sagte Vorstandschef Johannes Schmidt. Eine Prognose für 2020 will er am 30. März veröffentlichen.