Inditex kann nicht überzeugen

Stand: 13.03.2019, 10:57 Uhr

Der Umsatz der spanischen Zara-Mutter stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 26,1 Milliarden Euro. Bereinigt um Währungseffekte lag das Plus bei sieben Prozent. Beim operativen Ergebnis (Ebit) machte sich der vor allem in der ersten Jahreshälfte starke Euro negativ bemerkbar. Das Ebit stieg um ein Prozent auf knapp 4,36 Milliarden Euro, ohne Wechselkurseffekte lag das Wachstum bei neun Prozent. Analysten hatten hier aber mehr erwartet, die Aktie fällt zurück.

Bei Inditex fallen die Kosten in Euro an, einen Großteil seines Umsatzes erwirtschaftet der Konzern jedoch in anderen Währungen. Unter dem Strich blieb ein Gewinn in Höhe von 3,4 Milliarden Euro, zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Die Ausschüttung will Inditex aber steigern, sogar eine Sonderdividende von einem Euro für die Jahre 2018 bis 2020 soll ausgeschüttert werden. Für 2018 werden 0,88 Euro bezahlt, ein Plus von 17 Prozent.