ThyssenKrupp-Helm und Schutzbrille

IG Metall sorgt sich um ThyssenKrupp

Stand: 24.09.2018, 17:37 Uhr

Thyssenkrupp: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
15,51
Differenz relativ
-1,59%

Die IG Metall haut wegen der seit Monaten ungeklärten Führungs- und Strategiefragen beim Mischkonzern Thyssenkrupp auf den Tisch. "Wir haben immer gesagt, dass Thyssenkrupp nicht nur eine Lösung für Stahl braucht, sondern eine Lösung für den gesamten Konzern", sagte der IG-Metall-Sekretär und geschäftsführende Aufsichtsratschef, Markus Grolms.

Der Konzern mit knapp 160.000 Mitarbeitern steckt in einer der größten Krisen der Unternehmensgeschichte. Anfang Juli war zunächst Vorstandschef Heinrich Hiesinger und wenig später Aufsichtsratschef Ulrich Lehner zurückgetreten. Beide hatten auf eine mangelnde Unterstützung durch die großen Aktionäre und den Aufsichtsrat verwiesen. Die Nachfolgesuche verlief bislang ohne Erfolg, mehrere Kandidaten sagten bereits ab.