International Airline Group

IAG zeigt Lufthansa, was 'ne Harke ist

Stand: 02.11.2018, 11:24 Uhr

Während der Dax-Konzern Lufthansa erst vor kurzem seine Pläne für 2019 eingedampft hat, traut sich die British-Airways-Mutter IAG mehr zu und erhöht ihre Gewinnprognose für die kommenden fünf Jahre. In den Jahren 2019 bis 2023 will IAG jährlich rund 7,2 Milliarden Euro Ebitda vor Leasingkosten pro Jahr einfliegen.

Die alte Prognose (2018-2022) sah 6,5 Milliarden Euro vor. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Leasingkosten (Ebitdar) ist eine bei Fluggesellschaften gebräuchliche Kennzahl, die Kosten für das Flugzeugleasing ausklammert.