Eine Frau geht am Eingang zum Hugo Boss-Fabrikverkauf in Metzingen vorbei

Hugo Boss kämpft mit der Konjunkturflaute

Stand: 05.11.2019, 10:41 Uhr

Hugo Boss NA: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
23,64
Differenz relativ
+8,09%

Hugo Boss bekommt die weltweite Konjunktureintrübung zu spüren und dämpft Erwartungen auf eine rasche Besserung. Der Chef des Modekonzerns, Mark Langer, kündigte am Dienstag zwar an, Boss werde im Weihnachtsgeschäft mithilfe des rasant wachsenden Onlinegeschäftes und durch Kostendisziplin wieder Boden gutmachen und die bereits reduzierten Jahresziele erreichen. "Doch in Nordamerika und in Hongkong wird sich auch im vierten Quartal die schwierige Entwicklung fortsetzen", sagte der Manager auf einer Telefonkonferenz. Auch darüber hinaus sei in den beiden Regionen nicht mit einer raschen Erholung zu rechnen.