1/8

Hopfen und Malz an der Börse Von Allgäuer bis Stinag

Allgäuer Brauhaus: Kursverlauf am Börsenplatz München für den Zeitraum 5 Jahre

Allgäuer Brauhaus

Zu den wenigen noch börsennotierten Brauereien in Deutschland gehört das Allgäuer Brauhaus aus Kempten. Zum Angebot gehören verschiedene Biersorten, die unter den Marken Allgäuer Brauhaus Klassiker, Allgäuer Bügelspezialitäten, Allgäuer Büble Bier und Altenmünster Brauer Biere vertrieben werden. Die Ursprünge des Allgäuer Brauhauses gehen bis ins 14. Jahrhundert zurück; als AG besteht das Unternehmen bereits seit 1911. Das Allgäeuer Brauhaus gehört zu einem großen Teil zur Radeberger Gruppe und damit zur Dr. August Oetker KG.

Hopfen und Malz an der Börse Von Allgäuer bis Stinag

Allgäuer Brauhaus: Kursverlauf am Börsenplatz München für den Zeitraum 5 Jahre

Allgäuer Brauhaus

Zu den wenigen noch börsennotierten Brauereien in Deutschland gehört das Allgäuer Brauhaus aus Kempten. Zum Angebot gehören verschiedene Biersorten, die unter den Marken Allgäuer Brauhaus Klassiker, Allgäuer Bügelspezialitäten, Allgäuer Büble Bier und Altenmünster Brauer Biere vertrieben werden. Die Ursprünge des Allgäuer Brauhauses gehen bis ins 14. Jahrhundert zurück; als AG besteht das Unternehmen bereits seit 1911. Das Allgäeuer Brauhaus gehört zu einem großen Teil zur Radeberger Gruppe und damit zur Dr. August Oetker KG.

BHB Brau: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 5 Jahre

BHB Brau

Auch die BHB Brauholding ist in Bayern, genauer in Ingolstadt, ansässig. Sie firmiert als Holding der Brauerei Herrnbräu, deren Ursprünge in das Jahr 1882 zurückreichen.

Einbecker Brauhaus: Kursverlauf am Börsenplatz Hannover für den Zeitraum 5 Jahre

Einbecker Brauhaus

Das an den Börsen Hannover und Berlin notierte Einbecker Brauhaus aus der gleichnamigen niedersächsischen Stadt hat sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden regionalen Anbieter entwickelt, der selbst mehrere Brauereien zwischen Kassel und Peine aufgekauft hat.

Kulmbacher: Kursverlauf am Börsenplatz München für den Zeitraum 5 Jahre

Kulmbacher

Die Kulmbacher Brauerei mit ihren zahlreichen Marken ist eine der führenden Pilsbrauereien Süddeutschlands. Allerdings befinden sich nur 4,1 Prozent der in München gehandelten Aktien in Streubesitz. Mehrheitseigner ist die Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA. An diesem hält die Schörghuber Unternehmensgruppe 70 Prozent und Heineken 30 Prozent der Anteile

Park & Bellheimer: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 5 Jahre

Park & Bellheimer

Park & Bellheimer aus Pirmasens ist eine Brauerei-Holding mit verscheidenen Marken. Das im Geregelten Markt der Frankfurter Börse notierte Unternehmen gehört mehrheitlich der Familie Pauli. Nur knapp 19 Prozent der Papiere befinden sich im Streubesitz.

Anheuser-Busch Inbev: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 6 Monate

Anheuser-Busch Inbev

Und das sind die Großen der Branche: Angeführt wird die Liste der weltgrößten Brauereien von Anheuser-Busch InBev. Jedes fünfte weltweit verkaufte Bier stammt mittlerweile aus dem in Belgien und New York ansässigen Konzern. Das Unternehmen besitzt über 200 Marken wie Budweiser, Beck's oder Hasseröder. 2003 übernahm Inbev die Spaten-Löwenbräu-Gruppe. Der letzte großer Coup war im Oktober 2015 die Übernahme der weltweiten Nummer 2 SABMiller für fast 100 Milliarden Euro.

Heineken: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Heineken

Hinter Anheuser Busch folgt als zweitgrößter Bierbrauer der Welt der in Amsterdam ansässige Heineken-Konzern. Neben Heineken und Amstel ist der Brauer seit einigen Jahren auch an den deutschen Brauereien Kulmbacher und Paulaner beteiligt. Die Niederländer vertreiben insgesamt mehr als 200 Biersorten, aber auch Apfelweine. Hauptaktionär der Gesellschaft ist immer noch die Familie Heineken.

Carlsberg: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Carlsberg

Auf dem dritten Platz folgt die dänische Brauerei Carlsberg. Im deutschsprachigen Raum ist sie unter anderem durch die Marken Holsten und Astra bekannt. Die erfolgreichsten Marken sind Tuborg, Kronenbourg und Baltika. 1993 fusionierten Carlsberg und der britische Konkurrent Tetley's zu einer gemeinsamen Gesellschaft.

Darstellung: