Honda CR-V

Honda erhöht Prognose

Stand: 31.07.2018, 13:11 Uhr

Der japanische Autokonzern hat nach einem überraschend starken Auto-Geschäft in Nordamerika und Motorradverkauf in Asien sein Ergebnisziel angehoben. Im laufenden Bilanzjahr (per Ende März 2019) soll das operative Ergebnis nun 710 Milliarden Yen (5,5 Milliarden Euro) statt 700 Milliarden erreichen. Das wäre damit nur noch ein Rückgang um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr statt wie erwartet um 16 Prozent. Der starke Yen belastet den Konzern.