Home24

Erneute Umsatzwarnung Home24 wird vermöbelt

Stand: 16.01.2019, 07:08 Uhr

Was ist los bei Home24? Der Online-Möbelhändler hat zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit seine Umsatzprognose gesenkt. Die Anleger strafen den Börsen-Neuling am Mittwoch deutlich ab.

Die Titel der Rocket-Internet-Beteiligung sacken am Vormittag um fast elf Prozent ab. Sie fallen auf zehn Euro und notieren nahe ihrem Tiefstand. Seit dem Börsengang Mitte des vergangenen Jahres hat sich der Kurs des Online-Möbelhändlers mehr als halbiert. Die Aktien wurden damals zu 23 Euro ausgegeben.

Nur noch 18 bis 19 Prozent Wachstum

Das Unternehmen warnte am Dienstagabend, dass der Erlös im vergangenen Jahr zwischen 312 und 315 Millionen Euro gelegen habe. Das entspräche einem um Währungseffekte bereinigten Wachstum von nur noch 18 bis 19 Prozent. Erst im November hatte Home24 die Prognose für das währungsbereinigte Umsatzplus von rund 30 Prozent auf mehr als 20 Prozent gesenkt.

Das Geschäft habe nach dem heißen Sommer zwar wie erhofft angezogen, doch das habe nicht gereicht, das Umsatzziel zu erreichen, räumte der Online-Möbelhändler ein. Das Unternehmen begründete das damit, dass nicht alle Aufträge im Dezember ausgeliefert wurden. Somit werde ein Teil des für Dezember vorgesehenen Umsatzes erst im ersten Quartal dieses Jahres realisiert.

Goldman Sachs sieht noch Luft nach oben

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Home24 auf "Neutral" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Nach der neuerlichen Umsatzwarnung des Online-Händlers dürften auch die Konsensschätzungen für 2019, die derzeit noch von einem Umsatzwachstum von 25 Prozent ausgingen, entsprechend angepasst werden, schrieb Analyst Tushar Jain in einer ersten Einschätzung am Mittwoch.

Rocket Internet: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
23,00
Differenz relativ
-0,69%

Die Aktien von Rocket Internet können sich dem Kursdesaster von Home24 entziehen. Sie stagnieren am Mittwoch bei um 21 Euro. Auf Einjahres-Sicht haben die MDax-Titel leicht verloren.

nb