K-Pop-Band BTS

K-Pop-Label will die Börse erobern

Stand: 05.10.2020, 13:55 Uhr

Die koreanische Firma Big Hit stößt bei ihrem Börsengang auf großes Investoreninteresse. Investoren hätten tausendmal mehr Aktien kaufen wollen als angeboten, hieß es. Der Ausgabepreis sei daher mit 135.000 Won am oberen Ende der Preisspanne festgesetzt worden. Big Hit managt die K-Pop-Band BTS, die zuletzt mit "Dynamite" einen Nummer-Eins-Hit in den USA hatte. Der größte koreanische Börsengang seit drei Jahren soll umgerechnet 820 Millionen Dollar einbringen.

Die Boygroup BTS ist ein globales Musikphänomen. Die für ihre minutiös einstudierten Tanzchoreografien bekannte Band mit sieben Mitgliedern ist Südkoreas bekanntester und erfolgreichster Musikexport. Der Börsengang wird die sieben BTS-Mitglieder zu Multimillionären machen: Der Chef von Big Hit, Bang Si-hyuk, hatte jedem von ihnen im August 68.385 Aktien zugeteilt - das wären zum Ausgabepreis rund 6,8 Millionen Euro für jeden. Erster Handelstag soll der 15. Oktober sein.